Die Räumlichkeiten des Cafés nehmen Stück für Stück Form an. Sind sie bezugsbereit, wird euch hier der Duft von frisch geröstetem Kaffee und hausgemachten Kuchenspezialitäten begrüßen. Und den exklusiven Blick auf den Bulderner See gibts gratis dazu.

Die Arbeiten an den Räumlichkeiten des Café Adelchen laufen. Unser Plan sieht vor, „das Schätzchen“ vermutlich im Herbst dieses Jahres zu eröffnen und den Betrieb hier aufzunehmen. Bis dahin werden wir die Sonntags- und Feiertags-Veranstaltungen wieder in die SEESCHEUNE verlegen. Zumindest im April 2022, denn ab dem 29.04. ist die Scheune an den Wochenenden durch Hochzeiten komplett ausgebucht.

Aber ein Ausflug an den Bulderner See lohnt sich trotzdem. Denn spätestens am 1. Mai wird der Biergarten, der ebenfalls zum Adelchen gehört, in seine zweite Saison gehen und an Feiertagen und an Wochenenden geöffnet sein. Zu den Öffnungszeiten geht es hier. Wir freuen uns, Sie bei uns am See begrüßen zu dürfen. Bis dahin!

Der Name –
ein Versprechen.

Zwei Generationen, die für Genuss und Gastro-Kompetenz stehen: Senior-Chefin Adele Böinghoff und Tochter Anke, die heute das Unternehmen zusammen mit Sebastian Söhlke führt. Adeles Traum war es schon immer, ein eigenes Café zu betreiben – was lag da näher als dieses Kleinod am See auch nach ihr zu benennen? Was für ein perfekter Name für diesen besonderen Ort!

Viel Raum. Unzählige Möglichkeiten.

Das Café Adelchen ist als Teil eines ganzheitlichen Event-Konzeptes am Bulderner See zu verstehen. Die komplette Halbinsel am Bulderner See wird dabei zu einem Ort für außergewöhnliche Feiern und Events. Weitere Bausteine: Die exklusive SEESCHEUNE mit Innenhof und separatem Seezugang, der zum Adelchen gehörende Biergarten und letztlich der Seesaal – ein für kleinere Feiern anzumietender Raum. In Summe ein 36.000 qm großes Areal, das riesige Möglichkeiten für exklusive Veranstaltungen bietet.